Meine Interessensschwerpunkte sind die gesellschaftliche Resilienz, sowohl in Krisenszenarien als auch in der digitalen Transformation unserer Gesellschaft. Mich beschäftigen Themen rund um die Digitale Ethik, den Einsatz Künstlicher Intelligenz, die Radikalisierungsprävention und das Bedrohungsmanagement

Ich biete aktives Querdenken aus kommunikationswissenschaftlicher Sicht. Die Schnittstelle zwischen Militär und Zivilgesellschaft, das heißt die effektive Umsetzung der geforderten gesamtgesellschaftlichen Resilienz (Weißbuch, KZV usw.) sind für mich interessante Arbeitsbereiche.

Außerdem bin ich als Autorin, Ghostwriter und Lektorin aktiv. So erschien als Ko-Autorin gemeinsam mit Maximilian Mitera 2020 das Buch "Die ROMI-Methode. Menschen lesen, Konflikte lösen und Betrüger entlarven" im KLHE Verlag, dort habe ich ein weiteres Lektorat für "Glücklich denken - glücklich leben! Mit einfachen Methoden zu einem beständig positiven Lebensgefühl" von Chris A. Tietz betreut. Beim Ghostwriting geht es um andere Bereiche.

Wenn Ihnen eine Idee für eine interessante Zusammenarbeit kommt, die zu meinem Profil passt, stehe ich Ihnen gern unter den angegebenen Kontaktdaten zur Verfügung.